Nächstes Monatstreffen:

 

Das nächste Monatstreffen, 6. April 2020, muss entfallen.

 

 

 

 

 

Dießen hat ein neues Biotop

In der Herrenstraße 4b stand ein großer Stadl, darunter befand sich der Bierkeller, der zur Brauerei gehörte, die bis 1823 im Spitzenberger-Haus betrieben wurde. Im Frühjahr 2019 wurde der Stadl abgebrochen, das Gewölbe des historischen Bierkellers wurde eingeschlagen. Seitdem klaffte hier ein großes Loch, im September 2019 hatte sich die Natur diese wüste Baustelle aber zurückerobert. Vielleicht läßt sich ein Biotop besser schützen und erhalten als ein Baudenkmal.

Nächste Veranstaltung:


Jahreshauptversammlung 2020

Samstag, 21. März 2020

Die Veranstaltung muss aufgrund der sich verschärfenden

Coronavirus-Lage entfallen!

Vorausschau:

Halbtagesfahrt nach Weilheim und Deutenhause

Auf dem Gögerl besichtigen wir zwei Abschnittsbefestigungen des frühen oder hohen Mittelalters. Geführt werden wir wieder von Magnus Kaindl.

Das Gögerl ist ein Moränenhügel, der sich spornartig bis zu einer Höhe von
50 m nach Westen in das Ammerseebecken erstreckt. Auf dieser markanten Geländeerhebung befinden sich zwei in Teilen noch obertägig sichtbare Bodendenkmäler, vermutlich aus dem frühen Mittelalter (8. bis 10. Jh.). Oberhalb der Waldwirtschaft am Gögerl liegt der so genannte Gögerlwall und ca. 550 m südöstlich davon erstreckt sich die im Volksmund als Gögerlburg (Hechenbergwall) bezeichnete Befestigung über dem Angerbach. Wir werden auf einem kleinen Rundweg den Spuren vergangener Zeiten folgen und dabei Wissenswertes über den frühmittelalterlichen Burgenbau erfahren.

In Deutenhausen besichtigen wir die im Kern gotische Kirche
St. Johannes d. T. Geführt werden wir vom Leiter des Weilheimer Stadtarchivs, Dr. Joachim Heberlein M.A
Abschließend stärken wir uns im Gasthof „Zum goldenen Stern“.

Termin: Samstag 18. April 2020

Abfahrt Bhf Dießen: 13.00 Uhr